Inhalt
Datum: 09.07.2014

Denkmale jetzt zum Tag des offenen Denkmals 2014 anmelden

„Etliche Anmeldungen für den Denkmaltag am 14. September 2014 liegen uns bereits vor. Das komplette Programm wird im September in der örtlichen Presse veröffentlicht“, teilt Susanna Helmert von der unteren Denkmalschutzbehörde des Kreises Herzogtum Lauenburg mit. Erstmalig können Denkmalinteressierte in diesem Jahr eine ganze Reihe von Privathäusern in der Möllner Altstadt besichtigen. Ekkehard Zschau öffnet das Fachwerkhaus in der Mühlenstraße 24, dessen Kern aus dem 18. Jahrhundert stammt. „Wir möchten am Denkmaltag gerne zahlreichen Besucherinnen und Besuchern zeigen, wie es sich heute in einem historischen Gebäude wohnt und lebt.“

Bundesweit steht der diesjährige Denkmaltag unter mit dem Motto „Farbe“ und widmet sich damit einem wahren Universalthema. „Die farbliche Gestaltung von Bau-, Kunst- und Bodendenkmalen sowie Gärten und Parks ist seit jeher ein wesentlicher Aspekt für ihre Erschaffer gewesen. Farben prägen unsere Wahr­nehmung von Objekten entscheidend“, fasst die Deutsche Stiftung Denkmalschutz die Themenwahl zusammen.

Die Anmeldung erfolgt unter www.tag-des-offenen-denkmals.de bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die als bundesweite Koordinatorin der Aktion für die Werbung vor Ort kostenfrei Plakate und weitere Materialien zur Verfügung stellt. Weitere Informationen zur Anmeldung im Kreis Herzogtum Lauenburg und zum Motto erteilen Susanne Backhaus, Ortskuratorium Mölln der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Tel. 04542/843318 (susanne.backhaus@gmx.de) und

Frau Helmert

Fachdienst Bauordnung und Denkmalschutz
Denkmalschutz

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg

Auch Ekkehard Zschau nimmt gerne weitere Anmeldungen von Möllner Altstadtbewohnern und -bewohnerinnen entgegen, die ihr Gebäude am Denkmaltag öffnen möchten, Tel. 04542/8222194 (EZschau@t-online.de).