Inhalt

             Die KosiA und das Handlungsfeld Bildung

 


 

BILDUNG

Bildung ist ein wichtiges Puzzlestück für eine gelingende Integration
Geflüchteter in das Gemeinwesen.

Darüber hinaus ist das Lebenslange Lernen für den beruflichen und persönlichen Erfolg unerlässlich. Auch um flexibel auf Änderungen im individuellen Umfeld reagieren zu können. 

                Anhand des Konzepts „Lebenslanges Lernen“ haben wir die Informationen zu Bildung in die fünf folgenden Abschnitte
                unterteilt.

 


Frühkindliche Bildung und Förderung

Frühkindliche Bildung bezieht sich auf die Förderung der geistigen, moralischen, kulturellen und körperlichen Entwicklung von Kindern ab der Geburt bis ins Vorschulalter.

Die europäische Kommission vertritt den Standpunkt, dass eine qualitativ hohe/ hochwertige Vorschulbildung wichtige Vorteile mit sich bringt.

                 So versorgt sie alle Kinder mit einer guten Basis für ein lebenslanges Lernen und hilft, die Bildungslücke für benachteiligte
                 Kinder zu schließen.

                mehr erfahren

 


SCHULISCHE BILDUNG (plus Kurse „Deutsch als Zweitsprache“ (DaZ))

In Deutschland gilt für Kinder und Jugendliche eine Schulpflicht. Für viele Menschen, die nach Deutschland gekommen sind ist das neu. Häufig allerdings auch einer der Gründe, weshalb sie sich für ihre Kinder eine bessere Zukunft in Deutschland erhoffen.

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr zum Thema Schule.

 

 


BERUFSAUSBILDUNG - BERUFSSCHULE

Nach Erfüllung der so genannten Vollzeitschulpflicht in den allgemeinbildenden Schulen schließt sich für Minderjährige regelmäßig die Berufsschulpflicht an. Sie ist Teil der so genannten „dualen Berufsausbildung“. Neben der praktischen Lehre im Umfeld eines Unternehmens oder handwerklichen Betriebes lernen Jugendliche und junge Erwachsene theoretische Grundlagen für ihren Beruf in der Berufsschule.
mehr erfahren...

                Ferner bekommen Sie auch weitere Angebote zu den Themen Arbeit und Ausbildung hier.

Die BertelsmannStiftung hat in ihrem Ländermonitor berufliche Bildung 2017 auch wieder einen spezifischen Bericht für Schleswig-Holstein herausgegeben. Den Länderbericht Schleswig-Holstein finden Sie hier.

 


AKADEMISCHE AUSBILDUNG

Akademische Bildungsabschlüsse können in Deutschland an Fachhochschulen und Universitäten erlangt werden.

Dazu gibt es zahlreiche Angebote vom Vollzeit-Präsenzstudium bis zum berufsbegleitenden Fernstudium. Privat getragene Hochschulen fordern Gebühren, das Erststudium ist an Hochschulen des Landes hingegen gebührenfrei.

               Hier finden Sie Informationen, insbesondere zu Rahmenbedingungen für die Aufnahme eines Studiums und 
               besonderen Programmen für Menschen mit Fluchthintergrund.

 


(FORT-) BILDUNGSANGEBOTE für ERWACHSENE

Informieren Sie sich in diesem Abschnitt zu Bildungsangeboten für Erwachsene.

Dies können Angebote für Fortbildungskurse sein, aber auch Möglichkeiten, nachträglich Schulabschlüsse zu erlangen.

Angebote zum Erlernen der deutschen Sprache finden Sie auch hier.