Inhalt

Die Fachstelle Kinderschutz versendet seit 2013 ein bis zwei Mal jährlich aktuelle Informationen und Terminübersichten an alle Fachkräfte, die sich hierfür auf eine Mailliste eintragen lassen.

Wenn Sie zukünftig aktuelle Informationen zum Kinderschutz per Mail erhalten möchten, mailen Sie bitte an maschke@kreis-rz.de.

Coronabedingt wurden in den vergangenen Monaten mehrere Fortbildungen und Vernetzungstreffen abgesagt.

Die angekündigte Fortbildung zum Thema „Anlassbezogene Gespräche mit Kindern“ wird nun online angeboten:
Anlassbezogene Gespräche mit Kindern im Kinderschutz

Offenes Angebot online, Dienstag 1. Juni 2021, 9:00 – 12:30 Uhr

Wer beruflich mit Kindern und Jugendlichen arbeitet gerät in Situationen, in denen Worte oder Verhalten von Kindern einen Anlass zur Sorge geben. Kinder, die in ihrem privaten Umfeld Grenzverletzungen oder nachhaltig fehlende Fürsorge erleben, zeigen den alltäglichen professionellen Bezugspersonen in der Regel ihren Hilfebedarf. Um den Hilfe- und ggf. Schutzbedarf eines Kindes bzw. einer Familie einzuschätzen und sich dem Kind als hierfür kompetente Person zu zeigen, ist in der Regel ein Gespräch mit dem Kind hilfreich und notwendig. Dieses wird so vorbereitet und gerahmt, dass auch gewaltbelastete Kinder von dem Gesprächsangebot profitieren können.

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte der Jugendhilfe sowie pädagogische und medizinische Fachkräfte, die ihre Kompetenzen im Feld der anlassbezogenen Gesprächsführung mit Kindern im Alter von vier bis vierzehn Jahren durch Wissenstransfer, Reflexion und Übung erweitern möchten.

Nach einem Vortrag, in welchem Grundlagen der anlassbezogenen Gesprächsführung und anschließender Bewertung erläutert werden, werden Fallkonstellationen aus verschiedenen Arbeitskontexten beschrieben und die Planung und Durchführung der Gespräche in kleinen digitalen Räumen geübt.

Auch der Fallgeschichtenworkshop am 4. Mai 2021 13:30 – 17:00 Uhr wird online stattfinden:

im Fallgeschichtenworkshop werden die Bausteine der Grundlagenschulung anhand konkreter Fallbeispiele vertieft, die auch aus dem Teilnehmer*innenkreis eigebracht werden können

Anmeldungen bitte formlos per Mail an die Fachstelle Kinderschutz Süd, Birgit Maschke:

maschke@kreis-rz.de


Sie erhalten ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung eine Bestätigung der Einladung und einen link zur Teilnahme  
oder die Mitteilung über einen Platz auf der Warteliste für das nächste Fortbildungsangebot in diesem Themenfeld.“


In der folgenden Terminübersicht für Fortbildungen und Vernetzungstreffen können Sie sich über den aktuellen Stand der geplanten bzw. möglichen offenen Angebote informieren.

In der Terminübersicht für Fortbildungen und Vernetzungstreffen. können Sie sich über den aktuellen Stand der geplanten bzw. möglichen offenen Angebote informieren.


KUK Infobriefe

 

Weitere Informationen zu den Fachstellen Kinderschutz