Inhalt

Wohn- und Pflegeaufsicht (ehemals Heimaufsicht)

Merkblatt für die Anzeige einer stationären Einrichtung

Die Inbetriebnahme einer stationären Einrichtung ist der Wohn- und Pflegeaufsicht drei Monate vor Inbetriebnahme schriftlich anzuzeigen.
Nähere Informationen finden Sie unter dem Merkblatt  “Anzeige einer stationären Einrichtung“.

Formulare für die Betreiber von stationären Einrichtungen

Meldung des Beirates oder des Bewohnerfürsprechers
Meldung von Personaländerungen
Die Meldung von baulichen Veränderungen sowie Nutzungsänderungen ist formlos (ggf. unter Beifügung neuer Lagepläne) vorzunehmen.

Tätigkeitsberichte gem. § 18 Abs. 4 SbStG  (ehm. § 22 Abs. 3 HeimG)

Berichtszeitraum 2002/2003
Berichtszeitraum 2004/2005
Berichtszeitraum 2006/2007
Berichtszeitraum 2009/2010
Berichtszeitraum 2011/2012
Berichtszeitraum 2013/2014
Berichtszeitraum 2015/2016

Bericht nach § 19 Abs. 5 SbStG

Bericht 2010

Aufteilung der Zuständigkeiten der Wohn- und Pflegeaufsicht

Frau Kellner ist für folgende Städte, Gemeinden und Ämter zuständig:

Stadt Geesthacht
Stadt Lauenburg / Elbe
Stadt Schwarzenbek
Gemeinde Wentorf bei Hamburg
Amt Breitenfelde
Amt Hohe Elbgeest
Amt Sandesneben-Nusse

Herr Suhrbier ist für folgende Städte und Ämter zuständig:

Stadt Mölln
Stadt Ratzeburg
Amt Berkenthin
Amt Büchen
Amt Lauenburgische Seen
Amt Lütau
Amt Schwarzenbek-Land


Frau Paulsen und Frau Meier, ausgebildete Pflegefachkräfte, beraten Sie in allen pflegefachlichen Fragen.

Ihre Ansprechpartner:  

Herr R. Voth

Fachdienst Ordnung
Fachdienstleiter

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg

Frau Einwohlt

Fachdienst Ordnung
Wohn- und Pflegeaufsicht

Barlachstr. 2
23909 Ratzeburg

Frau B. Meier

Fachdienst Ordnung
Wohn- u. Pflegeaufsicht - Pflegefachkraft -

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg


Frau Paulsen

Fachdienst Ordnung
Wohn- u. Pflegeaufsicht - Pflegefachkraft -

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg

Herr Suhrbier

Fachdienst Ordnung

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg