Inhalt
Datum: 10.09.2020

Stellenangebot: eine Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin oder einen Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (m/w/d) (S14 TVöD)

Für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) in Geesthacht suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin oder einen Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (m/w/d)

mit Fachhochschulabschluss (Diplom/Bachelor) und staatlicher Anerkennung.
Möglich wäre auch die Einstellung einer Diplompädagogin oder eines Diplompädagogen mit Berufserfahrung in sozialpädagogischen Aufgabenfeldern.

Die Vollzeitstelle ist zur Hälfte unbefristet; die andere Hälfte ist zunächst bis zum 31.12.2022 befristet. Die Stelle ist grundsätzlich auch mit Teilzeitbeschäftigten besetzbar. Falls Sie nicht ausschließlich in Vollzeit arbeiten möchten, teilen Sie uns bitte mit, welcher Arbeitszeitrahmen für Sie von Interesse wäre.

Der ASD gehört zu den Fachdiensten Soziale Dienste des Fachbereichs Jugend, Familie, Schulen und Soziales
Wir leisten für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Geesthacht nebst umliegender Gemeinden überwiegend Aufgaben aus den Bereichen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe nach dem Sozialgesetzbuch VIII.

Von Ihnen erwarten wir Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Beratung von Eltern in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung junger Menschen
  • Kriseninterventionen und Durchführung von Schutzmaßnahmen für gefährdete Kinder und Jugendliche
  • Einleitung, Planung und Überwachung erzieherischer Hilfen und Hilfen für seelisch behinderte Kinder nach der Methode Case- Management
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts
  • Mitwirkung in familiengerichtlichen Verfahren
  • sicherer Umgang mit dem PC in „Word“ und „Outlook“.
  • für die erforderliche Falldokumentation in „KDO Jugendwesen“ erfolgt eine Schulung.
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft

Aufgrund Ihrer Tätigkeit sowohl im Innen- als auch im Außendienst, ist die Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B sowie die Bereitschaft, den privaten Pkw dienstlich zu nutzen, Einstellungsvoraussetzung.

Wir bieten:

  • regelmäßige Team- und Fallbesprechungen
  • Fallsupervision und Supervision speziell für den Kinderschutz
  • interne und externe Fortbildungen
  • gute Zusammenarbeit innerhalb des Teams und in einer Gruppe unterschiedlicher sozialpädagogischer Fachrichtungen
  • die Unterstützung durch ein fachlich versiertes Sekretariat vor Ort. 


Falls Sie, als engagierte, aufgeschlossene und kontaktfreudige Persönlichkeit, motiviert sind, sowohl im Team, als auch selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten, würden wir sie gern kennen lernen.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarif S, Sozial- und Erziehungsdienst, Entgeltgruppe 14.
Außerdem zahlen wir die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Die Durchführung der Vorstellungsgespräche erfolgt voraussichtlich am 16. Oktober 2020.

Der Kreis Herzogtum Lauenburg bietet Frauen und Männern gleiche Berufschancen.
Da die Kreisverwaltung bestrebt ist, den Anteil der schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhöhen, würden wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung besonders freuen.
Zu den Diensträumen in Geesthacht, die in der 2. Etage des Dienstgebäudes liegen, ist jedoch kein Aufzug vorhanden.

Für fachliche Fragen steht Ihnen

Frau Gammelien

Fachdienst Soziale Dienste - Regionalgruppe Süd
Fachdienstleiterin

Otto-Brügmann-Straße 8
21502 Geesthacht

und für personalrechtliche Fragen

Frau Büsing

Fachdienst Personal und Zentraler Service
Personalgewinnung

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg

gern zur Verfügung.

Sollte diese Stelle Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bitte bis zum 28. September 2020 an den

Kreis Herzogtum Lauenburg - Der Landrat -
Fachdienst Personal und Zentraler Service
Barlachstraße 2, 23909 Ratzeburg
 bewerbung@kreis-rz.de

Autor/in: 110-Konik, Kristin

Themen aus dem Kreis