Inhalt


Handzeichen: Hilfe - Häusliche Gewalt!

Unser Hilfsangebot ist schon ziemlich gut aufgestellt. Doch das Beratungs- und Unterstützungsangebot allein reicht nicht aus.
Wie können Frauen auf ihre Not aufmerksam machen, wenn sie ständig beobachtet und/oder kontrolliert werden?

Es gibt ein nonverbales Handzeichen, mit dem Frauen auf Fälle häuslicher Gewalt aufmerksam machen können. Dazu nutzen von häuslicher Gewalt betroffene Frauen  die Handzeichenfolge, wie sie auf dem Bild zu sehen ist.

Es ist ein Hilferuf und die Bitte um Unterstützung.
Sich so "öffentlich" zu äußern ist schon ein großer Schritt.
Bitte unterstützen Sie diese Frauen auf ihrem schwierigen
Weg in eine Beratungsstelle oder vielleicht auch zur Polizei.

Wichtig ist, dass viele dieses Handzeichen erkennen
 - also gern verbreiten!


Von häuslicher Gewalt betroffene Frauen haben auch andere Möglichkeiten wie den fingierten Gang zum Arzt, um einen Hilferuf abzusetzen, die Losungen bei der Apotheke - "Maske 19" und die Notrufnummern auf den Bons bei Supermärkten, um nur einige zu nennen.