Inhalt

Findbuch Gutsarchiv Rondeshagen
Zum Bestand und Inhalt

Zum Archivbestand

Rondeshagen, ehemals auch Rodingshagen genannt, ist ein altes Allodialgut, nordwestlich von Ratzeburg gelegen.
Zum Gut gehörten neben dem Haupthof Rondeshagen, das geleichnamige Dorf, die Ortschaft Drögemühle und die Meierhöfe Groß Weeden und Friedenhain.

Die Besitzer des Allodialgutes waren:
bis zum Ende des 14. Jahrhunderts: Familie von Krumesse
Lübecker Patriziergeschlecht von Crispin
Familie von Darsow
1497-1501: Lübecker Ratsherr H. von Wickede auf Bliestorf
1501-1788: Familie von Toden
1789:            Agent Pauli
1790-1798: von Hahn
1798-1802: von Warenholz
um 1803:    Baron von Hammerstein
bis 1832:    Sponagel
seit 1932:   Familie von Schrader

 

Der Bestand umfasst nach der Erschließung 247 Aktenbände, vornehmlich aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Neben Gutsangelegenheiten werden vor allem hoheitliche Aufgaben dokumentiert.

Literatur: Henning Oldekop: Topographie des Kreises Herzogtum Lauenburg, 1908
                 U.S.C. Manecke: Topographisch-historische Beschreibung der Städte, Ämter und adeligen Gerichte des Herzogtums Lauenburg, des Fürstentums Ratzeburg und des Land Hadeln, 1975    

Inhalt

Landessachen

Verordnungen
Ritter- und Landschaft: Landtag, Abkommen und Verträge, Erbhuldigungen, Geschichtsquellen 

Gutsangelegenheiten

Familienpapiere, Aktenverzeichnisse
Lehens- und Eigentumsverhältnisse
Vermögen
Pachtangelegenheiten

Gutsherrlich-bäuerliche Verhältnisse

Gutsverwaltung
Gutsuntertanen
Hofdienste
Verkoppelung, Landwesen

Gerichtssachen

Gerichtsverwaltung
Freiwillige Gerichtsbarkeit
Prozesse und Forderungen 

Polizei 

Militär
Allgemeines
Einquartierungen, Kriegsfuhren, Werbungen

Steuern, Kontributionen

Kirchenwesen 

Fürsorge, Medizinalia 

Bausachen, Gebäudeversicherungen
Verkehr
Landwirtschaft, Forst, Handwerk
Verschiedenes, Statistik