Inhalt

110 Jahre Weltfrauentag & 55 Jahre Equal Pay Day,-



Der „Internationale Frauentag“, wird am 8. März zum110-ten Mal begangen. Er steht für die Gleichberechtigung der Frauen. Das Motto des Internationalen Weltfrauentags 2021 lautet "Let's all choose to challenge" – was sinngemäß so viel wie "Lasst uns dafür entscheiden, herauszufordern" bedeutet.

EqualPayDay 2021

Der Equal Pay Day, ist der internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern.
Dieser Aktionstag wird dieses Jahr am 10. März begangen und markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied in Deutschland. So kennzeichnet er rechnerisch den Tag im Jahr, an dem Frauen so viel Gehalt bekommen würden, wie Männer schon am 31. Dezember des Vorjahres verdient haben. Der Gender Pay Gap ist erstmalig von bisher 20 auf 19 Prozent gesunken. „Game Changer – Mach dich stark für Equal Pay!“. Unter diesem Motto steht der „Equal Pay Day 2021“.
Um die Aufmerksamkeit auf die Aktionstage zum Internationalen Frauentages und Equal Pay Day trotz Corona zu erhöhen, finden sie in diesem Jahr digital/medial statt.
Petra Oesterreich, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Herzogtum Lauenburg möchte ihren Auftrag, die Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern mit Leben zu erfüllen, umsetzen. Dazu sind alle gesellschaftlichen Gruppen, Institutionen, Vereine und Verbände sowie Behörden eingeladen.
110 Jahre Weltfrauentag“ ist wie ein Notruf, so die Gleichstellungsbeauftragte! Immer noch bestehen Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen, die laut Grundgesetz nicht sein dürften. Auch die Lohnlücke, auf die der Equal Pay Day hinweist, ist Unrecht.
Petra Oesterreich möchte die weibliche Perspektive stärken. Es sollen mehr Frauen in Führungs- und Schlüsselpositionen aufrücken, eine gleiche Entlohnung soll selbstverständlich sein. Starre Rollenbilder müssen endlich der Vergangenheit angehören. Die heutige #MeToo-Debatte lässt Ungleichheiten nicht zu. Rechte wahrzunehmen kann ein Schlüssel zu echter Gleichberechtigung sein.
Es geht nicht darum, Männer durch Frauen zu ersetzen. Ein vorrücken in Führungspositionen durch Kompetenz, nicht durch Geschlecht sollte unsere Gesellschaft dazu bringen, alte Rollenmuster aufzulösen. Wichtig ist kompetente Frauen zuzulassen und diese Kompetenz zu stärken.
Der Internationale Frauentag und der Equal Pay Day können dazu beitragen das Rollenverständnis zwischen Frauen und Männern neu zu definieren und für eine gerechte, gleiche Entlohnung zu sorgen.
Petra Oesterreich möchte als Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Herzogtum Lauenburg für etwas sein, nicht gegen etwas. Gerne beantwortet sie unter den aufgeführten Kontaktdaten Fragen rund um die Aktionstage und die Gleichstellung. Petra Oesterreich, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Herzogtum-Lauenburg, Büro Herrenstraße 5-7 in 23909 Ratzeburg, Tel.: 04541 888 384, Mail: oesterreich@kreis-rz.de, Web: www.kreis-rz.de/Gleichstellungsbeauftragte

„Wenn du nicht aufhören kannst daran zu denken, hör nicht auf dafür zu kämpfen“.