Inhalt

Dienstleistungen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Erziehungsberatung

Erziehungsberatung wird in unserem Kreis an drei Standorten angeboten. Kinder,  Jugendliche, Eltern und andere Ratsuchende können sich bei Bedarf an eine Einrichtung ihrer Wahl wenden. Wir empfehlen die Einrichtung in Ihrer/Deiner Nähe, da die Beratungsstellen sehr ähnlich arbeiten. 

Alle drei Einrichtungen verfügen über das Qualitätssiegel "geprüfte Qualität" der Bundesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung (bke).

Die Erziehungsberatungsstellen des Kreises:

Fachdienst 231 Erziehungsberatungsstelle Geesthacht

Herr Orth

Otto-Brügmann-Straße 8
21502 Geesthacht


Fachdienst 232 Erziehungsberatungsstelle Ratzeburg

Herr Heinsohn-Krug

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg

 

Erziehungs- und Familienberatung des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg

Beratungsstelle Schwarzenbek

Ernst-Barlach-Platz 9
21493 Schwarzenbek

Leistungsbeschreibung

Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte können sich bei Erziehungsfragen, bei persönlichen oder familienbezogenen Problemen sowie bei Fragen und Konflikten im Zusammenhang mit Trennungen und Scheidungen an Erziehungs- und Familienberatungsstellen wenden.

Anlass zum Aufsuchen einer Beratungsstelle können je nach Alter des Kindes oder Jugendlichen zum Beispiel Entwicklungsverzögerungen, Schlaf-, Ess- und Sprachstörungen oder Ängste sein. Im Schulalter treten oftmals Leistungs- und Verhaltensprobleme auf, die in der Pubertät an Intensität zunehmen können. Oftmals fühlen sich Eltern mit den Erziehungsaufgaben überfordert.

Aber auch Beziehungsschwierigkeiten der Eltern, Probleme bei Trennung und Scheidung bedürfen oftmals der professionellen Hilfe und Unterstützung durch Erziehungs- und Familienberatungsstellen.

Eltern und andere Sorgeberechtigte haben einen Rechtsanspruch auf Erziehungsberatung. Die erforderlichen Gespräche, Untersuchungen und Beratungen sind für die Ratsuchenden kostenlos.

Kinder und Jugendliche können eine Beratungsstelle auch ohne Beisein der Eltern aufsuchen.

Rechtsgrundlage

§ 28 i. V. m. §§ 16 bis 18 Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe.

Formulare