Inhalt

Leitung (m/w/d) des Fachdienstes Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung

Beim Kreis Herzogtum Lauenburg ist zum 1. Mai 2023 die

Leitung (m/w/d) des Fachdienstes Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung

neu zu besetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die nach der Besoldungsgruppe A 16 SHBesG bewertet bzw. als Beschäftigte*r in eine gleichwertige Entgeltgruppe nach dem TVöD

eingestuft ist. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Beamtenverhältnis derzeit 41 Stunden, als Beschäftigte*r 39 Stunden. Dienstort ist Mölln.

Das Aufgabengebiet umfasst den gesamten Bereich des amtstierärztlichen Dienstes sowie insbesondere folgende Leitungstätigkeiten:

      • Organisation des Dienstbetriebs (Personaleinsatz, Arbeitsplatzgestaltung, Qualitätsmanagement)
      • Personalführung mit Fach- und Dienstaufsicht, Personalplanung sowie Fort- und
        Weiterbildung
      • Finanzverantwortung mit Planung und Bewirtschaftung des Fachdienstbudgets sowie Entscheidung über fachdienstspezifische Investitions- und Beschaffungsmaßnahmen
      • Leitung des Trichinenuntersuchungslabors
      • Verantwortung für den Arbeitsschutz
      • Vertretung des Fachdienstes im Fachbereich, im Verwaltungsstab und bei der
        Fachaufsichtsbehörde

Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind:

      • die tierärztliche Approbation
      • die Qualifikation als amtliche*r Tierärztin/Tierarzt gemäß Anhang II Kapitel I
        der Verordnung (EU) 2019/624
      • die Laufbahnbefähigung für den amtstierärztlichen Dienst und
      • die Fahrerlaubnis der Klasse B

Erwartet werden außerdem:

      • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung mit Führungsfunktion im amtstierärzt-lichen Dienst einer Veterinärbehörde mit Überwachungs- und Vollzugsaufgaben und gute Kenntnisse in den Bereichen der amtlichen Überwachung des Tierschutzes, der Tiergesundheit, der Lebensmittel- und Fleischhygiene sowie des Verkehrs mit tierischen Nebenprodukten;
      • Leitungskompetenz mit Einfühlungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft;
      • außergewöhnliches Engagement mit hoher Belastbarkeit und weitsichtigem Organisationstalent;
      • die Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten sowie zum Einsatz des privaten PKWs für dienstliche Zwecke bei einer Reisekostenerstattung nach dem Bundesreisekostengesetz;
      • gute EDV-Kenntnisse und Anwendungsroutine in den EDV-Standardprogrammen (Microsoft Office, Word, Excel, PowerPoint und Outlook) sowie in den Fachprogrammen der Veterinärverwaltung (BALVI IP, TRACES-NT, HI-Tier, TSN und FIS-VL).

Die Stelle ist grundsätzlich auch mit Teilzeitbeschäftigten besetzbar, sofern eine ganztägige Besetzung durch sich ergänzende Arbeitszeitmodelle gewährleistet ist. Falls Sie nicht ausschließlich in Vollzeit arbeiten möchten, teilen Sie uns bitte mit, welcher Arbeitszeitrahmen für Sie von Interesse wäre. Telearbeit ist im Rahmen der bestehenden dienstrechtlichen Vereinbarung begrenzt möglich.

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen:

      • flexible Arbeitszeiten und auf Ihre Lebensphase zugeschnittene Arbeitszeitmodelle
      • 30 Tage Urlaub/Jahr
      • kostenfreie Kinder-Notfallbetreuung
      • bezuschusstes Jobticket
      • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
      • Entgeltumwandlung
      • vermögenswirksame Leistungen
      • betriebliches Gesundheitsmanagement und externe Mitarbeiterberatung

Das Auswahlverfahren wird voraussichtlich im Rahmen eines Assessment-Centers stattfinden.

Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Da die Kreisverwaltung bestrebt ist, den Anteil der schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhöhen, würden wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen besonders freuen.

Weitergehende Auskünfte erhalten Sie bei tätigkeitsbezogenen Fragen von

Herr Dr. Kaufhold

Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung
Fachdienstleiter

Schmilauer Straße 66
23879 Mölln

Personalrechtliche Fragen beantwortet Ihnen

Frau Büsing

Fachdienst Personal und Zentraler Service
Personalgewinnung

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg

Sollte diese Stelle Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 20. Dezember 2022 an den

Kreis Herzogtum Lauenburg

Der Landrat

Fachdienst Personal und Zentraler Service

Barlachstraße 2

23909 Ratzeburg

bewerbung@kreis-rz.de