Inhalt

Ärztinnen und Ärzte (m/w/d) (bis EG 15 TVöD)

Wir suchen zum 1. März 2022 engagierte Ärztinnen und Ärzte (m/w/d) in unbefristeter Anstellungfür die Dienststellen in Geesthacht und Ratzeburg.

Für den Sozialpsychiatrischen Dienst:

eine Fachärztin/einen Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

oder einer vergleichbaren fachärztlichen Ausbildung

in Vollzeit für die Leitung des Sozialpsychiatrischen Dienstes und

mit ¾ der Regelarbeitszeit (29,25 Stunden/Woche)

eine Fachärztin/einen Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

oder mit einer vergleichbaren Ausbildung oder mit einer mehrjährigen Berufserfahrung in dem Fachgebiet.

Der Sozialpsychiatrische Dienst nimmt kreisweit Aufgaben nach dem PsychHG wahr.

Ihr neues Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

-           die Untersuchung und Beratung von psychisch erkrankten Menschen auf der Grundlage des PsychHG

-           Kriseninterventionen, erforderlichenfalls auch mit der Erstellung von Unterbringungsgutachten gem.

            PsychHG

-           Begutachtung von Volljährigen mit psychischen Erkrankungen, seelischen und geistigen Behinderungen

            zu unterschiedlichen Fragestellungen

-           die Durchführung von Hausbesuchen

-           die Teilnahme an der ärztlichen Rufbereitschaft (kein Bereitschaftsdienst!) des Kreises Herzogtum

             Lauenburg (ca. eine halbe Woche/Monat)

-           fachärztliche Beratung des Sozialpsychiatrischen Krisendienstes

-           Fachaufsicht über die regional zuständige Psychiatrische Abteilung des Versorgungskrankenhauses

-           die Beratung von Angehörigen und anderen Bezugspersonen von psychisch erkrankten Menschen

-           Netzwerkarbeit in der Gemeindepsychiatrischen Versorgung, insbesondere im Rahmen der

            Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft

-           Fachspezifische Vertretung des Kreises in regionalen und überregionalen Gremien und Arbeitskreisen 

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem erfahrenen multiprofessionellen Team, das in der psychosozialen Versorgung des Kreises gut vernetzt ist und regelmäßig supervidiert wird.

Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat seit mehr als 20 Jahren einen Sozialpsychiatrischen Krisendienst.

Außerdem suchen wir für den Kinder-, Jugend- und Schulärztlichen Dienst:

eine Fachärztin/einen Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

bzw. eine Fachärztin/einen Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie

und -psychotherapie oder alternativ

eine Ärztin/einen Arzt mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung

im Umfang einer ¾ Stelle (29,25 Stunden/Woche)

Aufgaben sind:

-           Schuleingangsuntersuchungen

-           Untersuchungen im Rahmen der Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfes

-           die Erstellung von Gutachten und medizinische Beratung, insbesondere im Rahmen der Eingliederungs-

             hilfe auf der Grundlage des Bundesteilhabegesetzes, in Einzelfällen auch bei erwachsenen

            Menschen  mit Behinderung

-           Impfberatung, die Kontrolle des Impfstatus und die Durchführung von Impfungen

-           die Wahrnehmung sozialpädiatrischer Aufgaben

-           Kooperation mit niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten und anderen Institutionen im

            gesundheitlichen und sozialen Sektor

-           die Mitarbeit im Projekt „Frühe Hilfen“ in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe

-           die Konzeption und Mitwirkung an Projekten und Maßnahmen der Gesundheitsförderung

            und -prävention

Ein Schwerpunkt ist die Entwicklungsdiagnostik, insbesondere im Hinblick auf die Frühförderung und Integrationsmaßnahmen.

Eine Teilnahme an Bereitschaftsdiensten ist nicht erforderlich, die Teilnahme an einer ärztlichen Rufbereitschaft ist grundsätzlich vorgesehen, eine entsprechende Fortbildung wird ermöglicht.

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 15 TVöD. Darüber hinaus gewähren wir eine Zulage für Ärztinnen/Ärzte.

Anforderungen an alle Bewerber*innen:

Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Fahrkostenerstattung dienstlich zu nutzen, Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Organisationstalent.

Wir bieten Ihnen:

- flexible Arbeitszeiten und auf Ihre Lebensphase zugeschnittene Arbeitszeitmodelle

- 30 Tage Urlaub/Jahr

- kostenfreie Kinder-Notfallbetreuung

- ein bezuschusstes Jobticket

- E-Fahrzeuge für Dienstreisen

- betriebliche Altersvorsorge (VBL)

- Entgeltumwandlung

- vermögenswirksame Leistungen

- betriebliches Gesundheitsmanagement und externe Mitarbeiterberatung

- Krankengeldzuschuss

- Tätigkeit in einem Kreis mit hohem Freizeitwert, der unmittelbar an Hamburg und Lübeck grenzt.

Die Stellen sind grundsätzlich auch mit Teilzeitbeschäftigten besetzbar. Falls Sie nicht ausschließlich in Vollzeit oder im Umfang einer ¾ Stelle arbeiten möchten, teilen Sie uns bitte mit, welche Arbeitszeiten für Sie von Interesse sind und welche*r der beiden Dienstsitze in Ratzeburg oder Geesthacht für Sie in Betracht kommt.

Frauen werden entsprechend den rechtlichen Vorgaben bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Da die Kreisverwaltung bestrebt ist, den Anteil der schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhöhen, würden wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung besonders freuen.

Die Durchführungen der Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 14. Februar 2022 statt.

Für fachliche Fragen steht Ihnen

Herr Dr. Riederer

Fachdienst Eingliederungs- und Gesundheitshilfe
Fachdienstleitung

Barlachstraße 4
23909 Ratzeburg

 und für personalrechtliche Fragen

Frau Büsing

Fachdienst Personal und Zentraler Service
Personalgewinnung

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg

gern zur Verfügung.

Sollte diese Stelle Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 30. Januar 2022 an den

Kreis Herzogtum Lauenburg

- Der Landrat -

Fachdienst Personal und Zentraler Service

Barlachstraße 2, 23909 Ratzeburg

bewerbung@kreis-rz.de