Inhalt
Datum: 01.09.2014

Spaß und Spende - Ice Bucket Challenge der Nachwuchskräfte des Kreises Herzogtum Lauenburg

Durch die sogenannte Ice Bucket Challenge erhält die Krankheit ALS derzeit gesteigerte Aufmerksamkeit. Bei dieser Challenge kippt man sich entweder einen Kübel Eiswasser über den Kopf oder spendet für die Forschung und Bekämpfung der Krankheit ALS. Wer erfolgreich teilgenommen hat, darf 1-3 Personen(-gruppen) nominieren.

Nach einer solchen Nominierung der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg haben sich die Auszubildenden und Anwärter des Kreises Herzogtum Lauenburg dazu entschlossen, diesen Spaß mitzumachen und nahmen am Freitag, den 29. August 2014 an dieser Herausforderung teil.

Unter Applaus der Kollegen, die sich dieses Event nicht entgehen lassen wollten, kippten sie sich eiskaltes Wasser über den Kopf.

Da neben dem Spaß auch der ernste Aspekt im Vordergrund stand, wurden, trotz erfolgreicher Teilnahme, Spenden unter den Auszubildenden gesammelt. An der Spendenaktion beteiligten sich auch einige Kollegen, sodass insgesamt ein Betrag in Höhe von 111,11 € zusammenkam. 

Da für die Krankheit ALS bereits einige der Auszubildenden privat gespendet haben, soll der Betrag eine weitere Organisation unterstützen. Die gesammelten Spenden fließen der DKMS zu.

Ihrerseits nominierten die Nachwuchskräfte die Auszubildenden und Anwärter der Hansestadt Lübeck und von Dataport.

Das vollständige Video finden Sie hier (hier).

Für weitere Informationen zur Krankheit ALS klicken Sie hier ( http://www.dgm.org/muskelerkrankungen/amyotrophe-lateralsklerose-als oder http://de.wikipedia.org/wiki/Amyotrophe_Lateralsklerose)

Herr Schwab

Fachdienst Personal und Zentraler Service
Ausbildungsleiter

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg

  • Telefon: 04541 888-215
  • Fax: 04541 888-777
  • Raum: 110