Inhalt

Offene Impfaktionen mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson in den Impfzentren Alt-Mölln und Geesthacht

Das Land Schleswig-Holstein hat den Impfzentren weitere 25.000 Dosen des Corona-Impfstoffs von Johnson&Johnson zur Verfügung gestellt. Diese werden als „Offene Impfaktionen“ ohne Termin verimpft – solange der Vorrat reicht.

Ab Samstag, 3. Juli können sich täglich in der Zeit von 15 bis 17 Uhr Personen ab 18 Jahren ohne Anmeldung mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson in den Impfzentren des Kreises Herzogtum Lauenburg in Alt-Mölln und Geesthacht gegen eine Corona-Infektion impfen lassen. Mitzubringen ist mindestens ein Ausweisdokument und nach Möglichkeit ein Impfausweis.

Wer sich für eine Impfung ohne Termin entscheidet muss gegebenenfalls je nach Nachfrage mit längeren Wartezeiten vor Ort rechnen. Um die Wartezeiten für alle möglichst kurz zu halten, sollte Impfwillige daher einen Anamnesebogen und einen Aufklärungsbogen für die Impfung mit einem Vektor-Impfstoff mitbringen. Beide Dokumente stehen auf der Internetseite des Landes www.impfen-sh.de zum Download bereits. (Oder direkt hier: Anamnesebogen, Aufklärungsbogen)

Geimpft wird nur solange der Vorrat reicht. Der Kreis bittet um Verständnis, dass Impfwillige gegebenenfalls auch wieder nach Hause geschickt werden müssen. Der Impfstoff wird während der Dauer der Aktion regelmäßig nachbestellt

Der Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson ist bislang der erste COVID-19-Impfstoff, bei dem nur eine Impfdosis für einen umfassenden Schutz nötig ist. Bereits 14 Tagen nach der Impfung genießen Bürgerinnen und Bürger den vollen Impfschutz und gelten als vollständig geimpft. Dies wird sowohl im gelben Impfpass, als auch nach Scannen des QR-Codes auf dem Impfzertifikat in den Apps wie der Corona-Warn-App und der CovPass-App so angezeigt.

Aktuelle Informationen zur offenen Impfaktion veröffentlicht die Kreisverwaltung unter www.kreis-rz.de/corona.

Mit Stand von Mittwoch, 30.06.2021 17:00 Uhr zählte das Kreisgesundheitsamt insgesamt 5166 labordiagnostisch bestätigte Infektionen mit SARS-CoV-2 und damit keine Neuinfektion mehr seit Montag. 5015 Personen gelten zwischenzeitlich wieder als genesen, 108 Personen verstarben aufgrund ihrer Covid-19-Erkrankung. Die 7-Tage-Inzidenz bleibt am Donnerstag voraussichtlich unverändert bei 2,5 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern.